5 Punkte für mehr Energie durch eine bewusste Ernährung!

Viele Menschen essen, weil sie Hunger haben oder aus Langeweile. Appetit und Genuss spielen ebenso eine wichtige Rolle. Die meisten essen neben dem Arbeiten, beim Fernsehen schauen, oder konzentrieren sich auf die Kinder, oder auf ganz andere Dinge.

Viele sind gestresst, beruflich, familiär, gesundheitlich oder aus anderen Gründen, und sind mit den Gedanken irgendwo anders, nur nicht beim Essen. Sie erledigen Aufgaben, planen und organisieren ihren Tag und durchleben verschiedene Emotionen.

Diese herausfordernde Zeit, die wir durchleben fordert sehr viel Energie. Und da wir unsere Energie überwiegend durch Nahrung und Lebensmittel beziehen, sollten wir anfangen darauf zu achten, dass wir nach dem Essen nicht müde, schlapp und ausgepowert sind, sondern dass wir danach vor Energie nur so strotzen, um alle Herausforderungen mit Leichtigkeit meistern zu können.

Wie geht das aber?

Die 5 Punkte für mehr Energie durch eine bewusste Ernährung

  1. Mindset verändern & alle Aspekte bei der Ernährung mit Anschauen:
    Glaubenssätze neutralisieren & Gesundheit – Ethik – Umwelt – Tierwohl.
  2. Einstellung und Offenheit
    Sich beobachten, neues probieren & sich fühlen / spüren.
  3. Intuitiv essen und trinken mit allen Sinnen
    Habe ich Hunger / Durst? Wie sind das Aussehen („das Auge isst mit“), der Geruch, der Geschmack und die Konsistenz?
  4. Positive Gedanken & Emotionen aufrufen / hervorrufen & verdauen
    „Du bist was du isst – oder auch nicht isst“. Du schluckst alle Gedanken und Emotionen mit jedem Bissen herunter. Achte auf positive Gefühle während dem Essen und vermeide Frust fressen, oder wenn du gestresst bist. Geniessen heisst, bewusst und ohne schlechtes Gewissen essen und trinken.
  5. Energetische Erdung – Bindung zum Essen & Trinken schaffen
    Gefühl und Empfinden wahrnehmen, schärfen und verbessern – was uns gut tut und was nicht.
    Auf dem Boden sitzen oder mit beiden Füssen verwurzeln, ankern.
    Atmung: langsamer, tiefer und gleichmässiger ein- und ausatmen 2 bis 3 Min.
    Wahrnehmung: Wo bin ich? Wer bin ich? Was mache ich gerade?

Dieser Beitrag wurde erstellt von:

Simon Rosenberger - Diplom Ernährungstherapeut und Sport- & Fitnesskaufmann
Simon Rosenberger

Diplom Ernährungstherapeut und Sport- & Fitnesskaufmann mit mehr als 17 Jahren Coaching Erfahrung in der Gesundheitsbranche.

Simon hilft Leuten zu mehr Energie und Leistung durch eine optimale Ernährung zu kommen.

veganheartnutrition.com
@simon.rosenberger
srosenberger85@googlemail.com
076 442 67 06